Hausordnung

1 Wie gehen wir miteinander um? (im Team, in der Klasse, bei Konflikten …)

Wir sorgen für ein freundliches Klima und gehen höflich und respektvoll miteinander um, indem wir ...

  • einander zuhören und andere ausreden lassen
  • Meinungen anderer akzeptieren
  • hilfsbereit sind und herabsetzende Äußerungen vermeiden
  • Kritik ernst nehmen und versuchen daraus zu lernen
  • Konflikte ansprechen, das direkte Gespräch suchen und uns um gemeinsame Lösungen bemühen
  • Wünsche und Anregungen ernst nehmen
  • uns gegenseitig motivieren und die Klassengemeinschaft pflegen

2 Wofür tragen wir Verantwortung?

Wir sind mitverantwortlich

  • für das Zusammenleben in der Schulgemeinschaft
  • für den sorgsamen Umgang mit den Schuleinrichtungen und dem Inventar
  • für Ordnung und Sauberkeit in der Schule und in den Klassenräumen
  • für die Gestaltung unserer Klasse
  • und achten auf unsere Sicherheit (wir sitzen z.B. nicht auf Fensterbänken)

Wir erscheinen pünktlich im Unterricht. Sollten wir uns verspäten, teilen wir unaufgefordert den Grund dafür mit.
Wir bemühen uns um ein gepflegtes und ordentliches Auftreten. Im Unterricht, bei Schulveranstaltungen und schulbezogenen Veranstaltungen tragen wir die den jeweiligen Erfordernissen entsprechende Kleidung.
Wir sind mitverantwortlich für den Ruf der Schule im Ort Kematen und darüber hinaus.

3 Wir legen Wert auf umweltbewusstes Handeln im Schulbereich

Wir

  • vermeiden und trennen Müll fachgerecht
  • sparen Energie (z.B.: Licht, Stoßlüftung, Schließen der Fenster nach Unterrichtsschluss, kein Standby) sowie Papier und Wasser (z.B. durch beidseitiges Drucken und Kopieren)
  • reflektieren regelmäßig unsere Gewohnheiten und überlegen Verbesserungen
  • vermeiden Vergeudung von Nahrungsmitteln und verwenden Kunststoffverpackungen bewusst sparsam

4 Wir achten auf unsere Gesundheit

Wir sind eine rauchfreie Schule und achten auf einen gesunden Lebensstil.

5 Wir wissen um folgende Pflichten:

  • Anwesenheit bei Schulveranstaltungen
  • Mitnahme der erforderlichen Unterrichtsmittel
  • Mitteilung von Adressänderungen der Erziehungsberechtigten bzw. bei eigenberechtigten SchülerInnen der eigenen Adresse
  • unverzügliche Meldung bei Erkrankungen

Das Plakatieren und Verteilen von Schriften im Schulbereich bedarf der Zustimmung der Direktion.

6 Organisatorische Regelungen

  • Wir tragen im Schulgebäude Hausschuhe. Für jedeN SchülerIn befindet sich im Kellerraum ein versperrbarer Garderobenschrank, in dem Überkleider sowie Straßenschuhe und Arbeitskleidung für Außenarbeiten aufbewahrt werden.
  • Wir essen nur während der Pausen.
  • Wir schalten unsere Handys im Unterricht aus.
  • Wir halten uns nur in jenen Räumen auf, in denen wir laut Stundenplan arbeiten.
  • Externe und Interne halten sich in Freistunden in den entsprechenden Räumen auf.
  • Nach Unterrichtsschluss verlassen externe SchülerInnen das Schulgelände.

 



Binder Holz & Erlebnissennerei Zillertal 3B

Sportwoche 1B

Kükenprojekt 2B

Hörtnagl-Exkursion 4B

Südtirol-Exkursion 3B